Marketing und Sales werden immer stärker verwoben. Der Marketing Manager von heute wird in vielen Unternehmen an Kennzahlen gemessen, die direkten oder indirekten Einfluss auf Umsatz haben. Eine steigende Digitalisierung bedingen ein tieferes Technologieverständnis. Dazu zählen Disziplinen wie Realtime Customer Insights, die Automatisierung von Content und die Gestaltung der Customer Experience. Aber wie sieht ein Framework aus, mit dem Marketing Manager ihrer gewachsenen Aufgabe nachkommen können? Frank Mühlenbeck wirft einen Blick in die Praxis von technologiegetriebenen Unternehmen und er leitet ab, wie sich das Rollenverständnis eines Marketing Managers verändern muss, um zukunftsfähig zu bleiben.

Frank Mühlenbeck ist Unternehmer, Buchautor und Berater. In 20 Jahren gründete er 19 Startups in drei Ländern mit Fokus auf Digitalisierung. Sein Wissen teilt er in 9 Büchern über Digitales Marketing. Als Geschäftsführer der Digital Diamant GmbH gibt er das Magazin contentmanager.de heraus, dass rund 60.000 B2B-Leser erreicht und seit 1999 existiert. Er tauscht sich gern zu Content Marketing, Automation und dem 1. FC Köln aus.