Dass Kaffee weit mehr ist als nur ein anregendes, schwarzes, koffeinhaltiges Heißgetränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen und heißem Wasser hergestellt wird, beweist das in Luxemburg und Deutschland ansässige Unternehmen
Mondo del Caffè seit Jahren in eindrucksvoller Weise mit viel Leidenschaft. Wie wird
Kaffee hergestellt und wie unterscheiden sich die geschmacklichen Richtungen und
Länder?

Bei der Live-Röstung vor Ort und der Degustation verschiedener Kaffees erleben die
Teilnehmer hautnah, wo die Unterschiede liegen. Der Fachvortrag von Alfons Schramer, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Mondo del Caffè gibt einen Überblick zur Kaffeeherstellung in Mittelamerika, über fairen Handel und den internationalen Kaffeemarkt.

REFERENT: Alfons Schramer

Als Quereinsteiger zum Kaffee! Nach seinen Doppelausbildungen zum Chemikanten bei der BASF und zum Bürokaufmann ist Alfons Schramer als Quereinsteiger über die Tabakindustrie zum Kaffee und zur Selbstständigkeit gekommen.

Begeistert von einem der ältesten Getränke der Menschheit eröffnete Schramer 1997 in Trier seinen ersten „Coffee Shop“, 2001 folgte die eigene Rösterei. Nach nunmehr 20 Jahren bildet der „Circle of Coffee“ für das Unternehmen den Maßstab in der Welt des Kaffees. Mit seiner Leidenschaft für den Kaffee wurde das Unternehmen von Alfons Schramer 2006 erster und in 2009 dritter Preisträger der Deutschen Cup Tasting Meisterschaften sowie in 2014 Gewinner des „Coffee Innovation Award“. Alfons Schramer ist in Mittelamerika vielfach ehrenamtlich aktiv und unterstützt zahlreiche Projekte vor Ort.

Busshuttle: Abfahrt um 17:30 Uhr, Arena Trier

Mondo del Caffe S.à r.l.
Zone Industrielle 6, rue Pierre Richardot
L-6468 Echternach